Übergabe der Geschäftsstelle Albaching von Reinhold Schwarzenbeck an Bernhard Mayer

Nach 39 Jahren Geschäftsstelle Oibich in den Ruhestand

„Die Oibichner werden mir schon fehlen“ so der scheidende Filialleiter der Geschäftsstelle Albaching, Reinhold Schwarzenbeck, bei seinem letzten Arbeitstag am Freitag den 22.05.2020. Leider konnte er sich von vielen seiner Kunden, Corona bedingt, nicht mehr persönlich gebührend verabschieden, was ihm eine Herzensangelegenheit gewesen wäre. Überrascht wurde er aber dennoch, als ihn an seinem letzten Arbeitstag ein Großaufgebot von Kolleginnen und Kollegen auf der Geschäftsstelle aufsuchte, um sich persönlich von ihm zu verabschieden. Nach der Übergabe von einigen sehr persönlichen Geschenken wurde er mit einem Autokorso nach Hause begleitet.

Reinhold Schwarzenbeck begann seine Banker-Karriere 1975 bei der damaligen Raiffeisenbank Soyen. Nach Abschluss der Ausbildungszeit und dem Ableisten des Wehrdienstes arbeitete er noch kurze Zeit in der Geschäftsstelle Soyen, da zwischenzeitlich 1977, die Fusion mit der damaligen Raiffeisenbank Rechtmehring-Albaching eG zur Raiffeisenbank Rechtmehring-Soyen-Albaching eG stattfand. Im Sommer 1981 wechselte Reinhold Schwarzenbeck zur Geschäftsstelle nach Albaching, damals noch ins Büro in der Dorfstraße 1. Im Dezember 1981 konnte dann, nach der Fertigstellung des Neubaus am jetzigen Standort in der Wasserburger Str. 2a, das neue Bankgebäude bezogen werden. 39 Jahre leitete Reinhold Schwarzenbeck sehr erfolgreich unsere Filiale Albaching. Während dieser langen Zeit hat sich auch das gesamte Bankwesen deutlich gewandelt. Viele Veränderungen mussten gemeistert werden. Darunter auch die Umstellung der Deutschen Mark in den Euro, sowie die Einführung der EDV und die vielen System-Umstellungen. Die Finanzkrise musste bewältigt werden und die Zinsen für Ersparnisse wurden, zum Bedauern der Sparer und der Banken, durch die EZB-Politik quasi abgeschafft. Aber auch zwei Keller-Überschwemmungen wurden gemeistert.

Wir von der Vorstandschaft und die gesamten Kolleginnen und Kollegen bedanken uns recht herzlich „beim Reinhold“ für 45 Jahre Treue zu unserer Bank, den tollen Einsatz und die geleistete Arbeit für die RSA.

v.l.n.r. Prokurist Andreas Thalmeier, Reinhold Schwarzenbeck, Vorstand Alfred Pongratz

Bernhard Mayer freut sich darauf, Sie künftig in Albaching zu begrüßen!

Es freut uns sehr, dass wir als Nachfolger für Herrn Reinhold Schwarzenbeck bereits zum 01.01.2020 Herrn Bernhard Mayer als neuen Filialleiter für unsere Geschäftsstelle Albaching gewinnen konnten. Herr Mayer ist 35 Jahre alt, ledig und wohnhaft in Isen. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Laufen oder Radfahren. Seine Leidenschaft sind jedoch die Berge, ob beim Wandern, beim Mountainbiken in den Sommermonaten oder im Winter beim Skifahren.

Herr Mayer ist ein sehr erfahrener Banker und mit allen Facetten des Bankgeschäfts bestens vertraut. Obwohl sein Tätigkeitsschwerpunkt in der privaten und gewerblichen Finanzierung liegt, beherrscht er selbstverständlich auch das Bank- und Wertpapieranlagengeschäft als auch das Versicherungsgeschäft.

Seine berufliche Laufbahn begann Herr Mayer 2001 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisen-Volksbank Isen-Sempt (jetzt VR-Bank Erding). Nach erfolgreichem Abschluss war er stets in der Kundenberatung tätig. Während dieser Zeit absolvierte Herr Mayer die Weiterbildung zum Bankfachwirt und anschließend zum Bankbetriebswirt. In den letzten beiden Jahren war sein Beratungsschwerpunkt die private Baufinanzierung.

Mit seinem angenehmen Wesen, seiner Erfahrung und Kompetenz wird er mit Sicherheit die Geschäftsstelle Albaching als Geschäftsstellenleiter sehr gut repräsentieren.

Wir von der Geschäftsleitung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Albachinger Teams freuen sich auf die gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn Mayer alles Gute und viel Erfolg.

Herrn Mayer zur Seite und als langjährige stellvertretende Filialleiterin wird Sie auch weiterhin in bekannter, kompetenter und vertrauensvoller Weise, Frau Martina Froitzhuber beraten und betreuen.

Zur Vervollständigung des Teams wird Herr Rupert Zeltsperger die beiden Berater tatkräftig unterstützen. Neben den üblichen Servicetätigkeiten wird er auch selbst in der Beratung tätig sein, mit Schwerpunkt Jugendberatung. Bisher war Herr Zeltsperger in der Hauptstelle Rechtmehring als Vertriebsassistent für die Firmenkundenberater zuständig.

Herr Zeltsperger ist 21 Jahre alt und wohnhaft in Obing. In seiner Freizeit ist er, neben diversen sportlichen Aktivitäten, auch ehrenamtlich sehr engagiert, u. a. für die Balkanhilfe „Junge-Leute-Helfen“ und Mitglied der katholischen Landjugend in Obing.

Herr Zeltsperger absolvierte seine Ausbildung zum Bankkaufmann von 2015 bis 2017 bei der VBRB Rosenheim-Chiemsee eG. Im Anschluss war er noch bis März 2018 als Junior- und Privatkundenberater tätig, bevor er zur RSA wechselte.

Herr Zeltsperger ist mittlerweile Bankfachwirt und absolviert nebenbei den Lehrgang Bankbetriebswirt und ist zugleich Student der Immobilienwirtschaft.

(hinten links: Rupert Zeltsperger, mitte: Bernhard Mayer, vorne: Martina Froitzhuber)