RSA-Bank spendet weiteren Defibrillator für Albaching

(v.l.n.r. Vorstand Thomas Rinberger, 2. Kommandant Stefan Schwimmer, 1. Kommandant Josef Friesinger, Geschäftsstellenleiter Bernhard Mayer und 1. Bgm. Rudi Schreyer)

Im Jahr 2019 wurde in Albaching durch die Raiffeisenbank RSA bereits ein Defibrillator der allgemeinen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Dieser ist im stets zugänglichen Eingangsbereich der Raiffeisenbank in der Wasserburger Straße untergebracht und kann in Notfällen von jedem eingesetzt werden. Entsprechende Hinweise befinden sich am Gerät.

Um den gestiegenen Sicherheitsbedürfnissen gerade auch im Falle eines plötzlichen Herzstillstandes Rechnung zu tragen und damit verbunden jederzeit Menschenleben retten zu können, trat die freiwillige Feuerwehr Ende 2019 an die Raiffeisenbank RSA mit der Bitte heran, ihnen einen weiteren Defibrillator zu spenden.
Ein mobiles Gerät, welches bei Notfalleinsätzen zur Anwendung kommen soll.
Die offizielle Übergabe des neuen Geräts erfolgte am 28. Mai durch Vorstand Thomas Rinberger und Geschäftsstellenleiter Bernhard Mayer an Josef Friesinger (1. Kommandant), Stefan Schwimmer (2. Kommandant) und Bürgermeister Rudi Schreyer.

Somit verfügt Albaching ab dem heutigen Tag für die Einwohner über eine wohl weit über die Gemeindegrenzen hinausgehende einmalige Versorgung in solchen Notfällen  

Wichtig ist zu wissen, dass niemand Angst haben muss, etwas falsch zu machen.
Falsch gemacht hat man nur etwas, wenn man nicht geholfen hat!
Der Einsatz des Geräts ist nicht schwer, da es einem automatisch die richtigen Schritte erklärt.

Bleibt für die Zukunft zu hoffen, dass diese Geräte nur selten zum Einsatz kommen und dann auch Menschenleben retten.